SPRACHENLERNEN GUT GEGEN ALZHEIMER

Was machen Sie um fit zu sein? Sport, Gute Ernährung und ein gesundes soziales Umfeld. Halt! Hier fehlt etwas ganz wichtiges. Kanadische Forscher der Universtiy in Montreal sagen folgendes:

„Denn wer mindestens eine Fremdsprache spricht, hat gute Chancen, eine Alzheimer-Erkrankung oder das Auftreten einer leichten kognitive Beeinträchtigung (LKI, eine im höheren Alter auftretende Beeinträchtigung des Gedächtnis und Denkvermögens, die eine Vorstufe zur Demenz darstellen kann) um durchschnittlich fünf Jahre verzögern zu können.“

Anmeldungen für unsere Kurse sind jeder Zeit möglich.

STRESS UND LERNEN – WIE PASST DAS ZUSAMMEN?

Stress und Lernen. Wie passt das zusammen? Wir empfehlen folgendes Video zu schauen:

WIE EINFACH!!!

Sprache beim Handy umstellen
Sprache beim Handy umstellen

Eine einfache Methode Vokabel zu lernen, ist es die Zielsprache im täglichen Leben anzuwenden. Schalten Sie auf ihrem Handy die Sprachauswahl doch einfach einmal z.B. auf Spanisch um.

WIE PRÄGE ICH MIR NEUE WÖRTER EIN?

Eine häufige Frage: Wie präge ich mir neue Wörter ein? Ganz einfach: Nutzen Sie sie!!! Und: Lieber wenig, aber richtig lernen.

WANN UND WIE KANN ICH NEUES VOKABULAR LERNEN?

Am besten ist die Zeit vor dem Schlafen gehen. Unser Gehirn merkt sich bestimmte Informationen im Schlaf ziemlich gut.
Empfehlenswert sind Lerneinheiten von 25 bis 45 Minuten mit kurzen Pausen, in denen man viel Bewegung hat.

Viel Spaß beim Lernen!

SPRACHEN HELFEN ANDERE KULTUREN ZU VERSTEHEN

Eine Fremdsprache zu lernen bedeutet nicht nur Kommunikation, sondern ist der Weg zum Verstehen anderer Kulturen.

SPRACHENLERNEN IST KEIN PROBLEM FEHLENDER ZEIT

Ich will Spanisch lernen! Unbedingt! Aber …. mir fehlt die Zeit.
Zeit ist nicht das Problem. Man kann eine Sprache trotzdem lernen, weil die Motivation das Wichtigste ist. Wie Ihr Euer Ziel erreichen könnt, ist eine Sache der Organisation und der Methodik.

Weitere Tipps