Seit Jahren biete ich meinen Schülern, die Möglichkeit per WhatsApp oder SMS mit mir in der jeweilige Zielsprache zu kommunizieren. Das wird sehr erfolgreich genutzt.

Meine Schüler schicken mir Fragen zum Lernstoff oder brauchen praktische Tipps („Wie nennt man das auf Spanisch?“). Oft erreich mich ein Foto dazu. Auch wenn sie im Urlaub sind, schicken sie mir Grüße auf Englisch oder Spanisch und erzählen mir kurz und bündig, was dort los ist und was sie erfahren und tun. Es ist ein super Tool, um die Zielsprache praktisch anzuwenden und weiter zu lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.